Verkaufshotline Offen
Vermietungshotline Offen

Der Allgemeine Bebauungsplan von Marbella sieht die Legalisierung von 16.000 Immobilien vor

In drei Jahren werden durch den allgemeinen Bebauungsplan 16.000 Objekte legalisiert.

Laut eines Artikels in der englischen SUR sagte der Stadtrat für Umwelt und Stadtplanung in Marbella, José Fiscal, obwohl der neue PGOU nicht vor Ablauf von 3 Jahren in Kraft treten wird, werde Marbella die derzeit 1986 Vorschriften an die neuen Regelungen an den regionalen Bebauungsplan für Andalusien (LOUA) innerhalb von 12 Monaten anpassen, was das Vertrauen der Anleger und Privatkäufer in Marbella erneut stärken werde.

Der Bürgermeister der Stadt, José Bernal, erklärte, mit der Neuanpassung an den LOUA würden zwar die illegalen Bauten, die durch den jetzt annullierten Plan legalisiert werden sollten, weiterhin außerhalb der Vorschriften und somit gesetzeswidrig bleiben, sie würden aber durch den neuen allgemeinen Bebauungsplan legalisiert werden.
Den ganzen Artikel in der Zeitung SUR in English können Sie hier lesen.

Wenn Sie den Artikel auf Spanisch im Diario SUR lesen möchten, klicken Sie bitte hier.

kontakt
Chat