Verkaufshotline Offen
Vermietungshotline Offen

Hotel Puente Romano

Dieses am Strand gelegene 5-Sterne Luxushotel gehört zur Weltklasse – aufgenommen bei den Leading Hotels of the World- und bietet sechs verschiedene Restaurant, u.a. japanische und italienische Küche, sowie seinen eigenen exklusiven Nachtclub „Suite“. Neben den diversen wunderschönen Restaurants des Hotels gibt es zwei atemberaubende Restaurants direkt unterhalb der Hotelrezeption, die der weltberühmte und mit dem Michelin-Stern ausgezeichnete Starkoch Danny García eröffnet hat.

Des Weiteren gibt es drei Swimmingpools (zwei davon normalerweise im Winter beheizt), einen Tennisclub, und viele andere Einrichtungen, die man in einem Hotel dieser Kategorie erwartet.

Das Hotel wurde zwischen 1976 und 1977 von dem bekannten Bauunternehmer Tulio Pino aus Sevilla errichtet, der das Projekt ursprünglich als Apart-Hotel geplant hatte, und dabei den traditionellen Stil eines andalusischen Dorfs im Sinne hatte, komplett mit weiß getünchten Häusern, Ziegeldächern, mit Kopfsteinen gepflasterten Plätzen und vielen bunten Blumen. Als solches bietet es eine weitläufige Fläche mit luxuriösen, niedrigen Unterkünften, die sich auf beiden Seiten eines großen tropischen Gartens hin erstrecken, der bis zum Meer hinuntergeht, und in dem ca. 400 Arten aus allen fünf Kontinenten bewundert werden können.

Das Hotel selbst hat 287 “Schlüssel”, die meisten davon sind große Studios mit einer Fläche von 55-60 m² zzgl. Terrasse, oder Suiten mit einem Schlafzimmer, die in etwa dieselbe Größe haben.

In den ersten zwei Jahren, von 1976 biso 1978, wurden 61 Wohnungen für private Nutzung verkauft. 1987 wurden die verbliebenen Objekte alle zusammen an den syrisch-saudischen Unternehmer Mouffak Al Midani verkauft, um die Basis für das Hotel Puente Romano zu schaffen, das 1979 eröffnet wurde, zusammen mit den nach wie vor besten Tennisclub in Marbella direkt neben dem Hotel, der jahrelang von Bjorn Borg geleitet wurde. Das Hotel wurde 1995 von David Shamoon, einem bekannten Geschäftsmann mit Sitz in London erworben, und befindet sich heute in den Händen seiner Kinder Daniel und Jennica, beide fähige Unternehmer. Im Laufe der Jahre, vor allem in letzter Zeit, wurde weitgreifende Verbesserungen und Renovierungen durchgeführt.

Einige der Apartments in Privatbesitz gelangen von Zeit zu Zeit auf den Markt und werden meist innerhalb von einem oder zwei Monaten verkauft. Als Immobilienbesitzer innerhalb des Hotels kommt man in den Genuss der 5-Sterne Einrichtungen desselben, und die sandigen Strände liegen nur 2 bis drei Gehminuten entfernt. Da es keine Umlagen zur Eigentümergemeinschaft gibt, sind die Instandhaltungskosten recht niedrig. Dies beruht auf einer speziellen und notariell beglaubigten Vereinbarung zwischen dem Hotel und den privaten Eignern, die zum Zeitpunkt der Eröffnung des Hotels getroffen wurde.

Klicken Sie hier, um einige der zum Verkauf stehenden Objekte im Hotel Puente Romano zu sehen.

Back to “Puente Romano in Marbella Golden Mile”

kontakt
Chat