Verkaufshotline Geschlossen
Vermietungshotline Geschlossen

In Gedenken an Bill Clover, den Gründer von Panorama

Die Unternehmensgruppe Panorama widmet diesen Nachruf einem großartigen Menschen.

Unser Vater und bester Freund ist von uns gegangen. Wir empfinden tiefe Trauer darüber, dass er nicht mehr bei uns ist, und sind dankbar für die vielen Jahre, die wir mit ihm teilen durften, für die unvergleichlichen Erinnerungen an ihn, und für das herausragende Vorbild, das er für seine Familie, seine Freunde und seine Angestellten war. Sein Beispiel wird auch den zukünftigen Generationen noch lange als Vorbild dienen.

1968 kaufte mein Vater eine Immobilienagentur namens Panorama Properties Inc. in Washington, die ein paar Jahre vorher gegründet worden war. 1970 eröffnete er ein Büro in Marbella, Spanien, und im darauf folgenden Jahr ein weiteres auf Mallorca und in Mexico City. Dank Panorama erfuhren hunderte Amerikaner und andere zum ersten Mal mehr über den Erwerb von Immobilien im Ausland. Panorama International war damals die erste ausschließlich internationale Immobilienagentur in den Vereinigten Staaten, und die erste Agentur der Welt, die ihre Kunden nach Marbella und Mallorca für Besichtigungen einfliegen ließ.

Obschon er Marbella gut kannte, lebte er nie hier. Ich zog 1973 mit meiner ersten Frau Kirsten nach Marbella, um hier meine Arbeit bei Panorama fortzuführen, die ich 1971 in Washington begonnen hatte. Das Hauptbüro in Washington wurde 1975 geschlossen, und die Büros in Spanien und Mexiko übernahmen die Verantwortung. Kirsten und ich blieben in Spanien und sind noch immer hier, dank der Vision meines Vaters (unsere genauere Familiengeschichte können Sie ebenfalls auf dieser Webseite nachlesen).

Bill Clover war ein bemerkenswerter Mann. Er hatte sich stets unter Kontrolle, und dachte immer zuerst an das Wohl seiner Mitmenschen. Seine Bescheidenheit war außergewöhnlich, seine Vielseitigkeit unglaublich. Er war kein Mann großer Worte oder Ratschläge, aber er war seinen Mitmenschen immer ein Beispiel an Selbstdisziplin, Freundlichkeit und vieler anderer Tugenden. Er lebte was er glaubte.

Mein Vater war bis zum allerletzten Tag geistig vollkommen klar, seine Stimme war noch immer die selbe, an die ich mich erinnern kann, als ich ein junger Mann war, ebenso seine Handschrift, sein sarkastischer Sinn für Humor und sein lebhaftes Interesse an allem. Mein Bruder Bill und ich haben einen kurzen Nachruf über diesen bemerkenswerten Menschen geschrieben, den Sie hier nachlesen können.

Christopher Clover, Januar 2011

Williston L. Clover
1915-2010

Williston LaVake Clover ist am 20. Dezember 2010 nach kurzer Krankheit in Hilton Head, South Carolina, von uns gegangen. Er war 95 Jahre alt. Bill Clover lebte 55 Jahre lang in Charlottesville, Virginia, und war ein wichtiges Mitglied der Gemeinde seit 1940, bis er Charlottesville 1996 verließ und nach seinen Wohnsitz nach Hilton Head, South Carolina und Highlands, North Carolina, verlegte.

Bill war ein Mensch, der sich durch seine außerordentliche Bescheidenheit, Integrität, seinen unbezähmbaren positiven Geist, eine bemerkenswerte Selbstdisziplin, Vielseitigkeit und die Freundlichkeit auffiel, die er im Laufe seines Lebens allen Menschen entgegenbrachte, die mit ihm zu tun hatten. Er hatte eine tiefe Leidenschaft für die Natur in all ihren Formen, sowie einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und Fairness, was ihn zu einem starken Verfechter der Schwächeren und Benachteiligten machte, der diejenigen beschützte, die sich nur schwer selbst verteidigen konnten.

Im beruflichen Leben war Bill ein Züchter von Aberdeen Angus Rindern, Bauer, Designer- Architekt, Bauunternehmer, Immobilienmakler, internationaler Geschäftsmann, Tennis- und Sportlehrer. In Vierziger Jahren gründete er sogar eine Eisdiele für die Universität Virginia. Seine Zeit und sein Interesse widmete er zahllosen Gemeindeprojekten von Charlottesville-Albemarle.

Bill Clover wurde am 2. Mai 1915 in Chicago als Sohn von Abigail LaVake Clover und Burtt Byron Clover geboren. Er besuchte mehrere Schulen in der Gegend von Chicago, sowie die New Trier High School. Nach seinem Abschluss studierte er an der Universität von Arizona und an der Uni von North Carolina, wo er durch seine großartigen sportlichen Leistungen hervorstach. Im Tennis klassifizierte er sich für das Junioren- Doppel auf landesweitem Niveau. Seine Leidenschaft für jegliche Art von Sport behielt er sein Leben lang bei.

Bill lernte Beverly Holzworth, die Tochter von Christopher E. Holzworth und Cecile Wendover Holzworth kennen, und sie heirateten 1937. Auf der Suche nach dem idealen Ort, um ihre Familie zu gründen entschieden sie sich schließlich für Charlottesville, Virginia und bauten hier ihr neues Zuhause auf.

Bill und Beverly gründeten die Cloverly Farm in Standardsville und züchteten reinrassige Aberdeen Angus Rinder (heute der Green County Country Club). Im Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Trainer für die Offiziere an der University of Virginia. Nach dem Krieg war er weiterhin als Tennis- und Sportlehrer an der UVA tätig und bis in die späten Fünfziger Jahre intensiv an deren Sportprogramm beteiligt.

Als sich sein Vater 1952 in Charlottesville zur Ruhe setzte, übernahm Bill dessen Beruf und gründete mit seiner Hilfe und seinem Engagement die Clover Realty Company, die auf große Anwesen in Albemarle und Umgebung spezialisiert war. Er besaß ein umfassendes Wissen und Verständnis für die Eigenschaften des Landes, die Geschichte jener Gegend und die bedeutenden Ländereien in Zentral- Virginia.

Bill war nicht nur der Erbauer der Gemeinden Montvue, West Leigh, Laurel Hills und Normandy Drive sowie anderer kleinerer Objekte in der Gegend von Charlottesville, sondern auch Designer und Bauherr von Luxushäusern dort und in anderen erstrangigen Wohngegenden von Charlottesville, Albemarle County und in Highlands North Carolina.

Er weitete seine Immobiloientätigkeit international aus und kaufte 1968 Panorama Properties und Panorama International in Washington. Immer bereit, etwas Neues anzufangen, gründete er den ersten Lifestyle Club der Welt. Unter seiner Leitung baute Panorama ein Netzwerk von mehr als 40 Partneragenturen auf, zahlreiche Büros in verschiedenen Ländern wurden gegründet, sowie die eigenen Büros in Spanien und Mexico City. Panorama besteht nach wie vor aus zwei Gesellschaften, eine mit Sitz in Marbella, Spanien, die seinem Sohn Christopher gehört, und die andere in San Antonio, Texas, Eigentum des anderen Sohnes, Bill.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer seiner eigenen Firmen war Bill außerdem Vorsitzender und Gründungsmitglied sowie der erste Vorsitzende der Virginia Beef Cattle Improvement Association, von 1955 bis 1958; Altpräsident des Charlottesville-Albemarle Board of Realtors; Altpräsident des Charlottesville-Albemarle Rotary Club und ehemaliger Vizepräsident der Virginia Aberdeen Angus Association.

Als Beverly Clover 1985 starb, heiratete Bill Mary Burgh. Sie überlebt ihn zusammen mit dem Rest seiner liebenden Familie, einschließlich Sally Clover Lea und ihr Mann David of Montserrat, WI, Cecile Wendover Clover in Charlottesville, Va. Christopher H. Clover und seine Frau Jovita, in Marbella Spanien, Kirsten Clover in Marbella, Spanien, und Williston H. Clover und dessen Frau Jo Phillips Clover, San Antonio, Texas. Bill Clover hinterlässt sieben Enkel und sieben Urenkel.

Ein Gedenkgottesdienst für die Familie und Freunde findet in Charlottesville, Va. statt. Das Datum wird noch bekannt gegeben.

kontakt
Chat